Alles, was sich ein Mensch vorstellen kann, werden andere Menschen verwirklichen. Zitat, Jules Verne, 08.02.1828 - 24.03.1905 Französischer Schriftsteller
Alles, was sich ein Mensch vorstellen kann, werden andere Menschen verwirklichen.Zitat, Jules Verne, 08.02.1828 - 24.03.1905 Französischer Schriftsteller

Vorbereitungskurse für das Bewachungsgewerbe

 

 

Abschluss

 

IHK-Sachkunde gemäß § 34a der Gewerbeordnung (GewO) Abs.1 Satz 5

 

 

Lehrgangsdauer und Ausbildungszeiten

 

Monatlicher Start! Nächster Starttermin

 

Dauer: 5 Tage, 40 Unterrichtseinheiten (UE)

 

Wochenkurs in Vollzeit: reguläre Unterrichtszeiten Mo - Fr 8:00 - 16:00 Uhr (8 UE/Tag)

 

 

 

Lehrinhalte

 

Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, einschließlich Gewerberecht

BGB, Strafrecht und Strafverfahrensrecht, einschließlich Umgang mit Waffen

Datenschutzrecht und Unfallverhütungsvorschriften

Grundzüge der Sicherheitstechnik

Umgang mit Menschen und Deeskalationstechniken

Ausbildungsformen

Theorieunterricht mit praktischen Beispielen

Prüfungsvorbereitung anhand Prüfungsbögen und praxisnaher Prüfungsfragen

Optionales Selbststudium der prüfungsrelevanten Inhalte anhand der bereitgestellten Lernmaterialien

 

 

Preis: 420 Euro 

Für folgende Leistungen:

Intensiv-Vorbereitungskurs inkl. Lernmaterialien und Lehrbuch.

Prüfungsgebühr der IHK für die Sachkundeprüfung (erster Versuch).

 

Wir unterstützen Sie bei der Arbeitsaufnahme nach bestandener IHK Prüfung mit unserer Vermittlungsagentur und bereits bestehenden kontakten zur regionalen Sicherheitsfirmen. 

 

Auszug möglicher Einsatzbereiche:

 

 

- Objekt und Werkschutz

- Detektei

- Veranstaltungsschutz

- Streifendienst und Revierdienst

- Empfangsdienst

- Geld und Wertdienst

- Personenschutz ( Grundvoraussetzung )

 

 



 

Eine Förderung ist mit Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter möglich.



 

 

 

Bei dieser Weiterbildung handelt sich um Vollzeitmaßnahmen , die von der Rentenversicherungsträgern, Berufsgenossenschaften und dem BfD gefördert werden. 

 

Prüfung vor der Handelskammer:

 

Die Sachkundeprüfung wird aus einer schriftlichen Prüfung von 120 Minuten (Multiple-Choice) und einer mündlichen Prüfung von etwa 15 Minuten pro Prüfling bestehen, wobei im mündlichen Teil bis zu 5 Prüflinge gemeinsam geprüft werden können. Der Prüfling kann im Falle des Durchfallens die Prüfung wiederholen. Hat er die Prüfung bestanden, so bekommt er eine Bescheinigung der IHK ausgehändigt, die er dem Gewerbetreibenden/Arbeitgeber vorlegen muss.

 

In der mündlichen Prüfung soll der Schwerpunkt - neben den genannten Sachgebieten - auf das Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung gelegt werden. Dies umfasst insbesondere das Gewerbe- und Datenschutzrecht und den Umgang mit Menschen, insbesondere das Verhalten in Gefahrensituationen und Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen.

 

Die Prüfung muss in beiden Teilen mit einem Ergebnis von mindestens 50 % abgelegt werden.

 

 

 

Personal JobAgent

Arbeitsvermittlung

 

Stephanienstraße 15a
76530 Baden-Baden

Tel: 07221/9706617

Fax: 07221/9734516

E-Mail: info@personal-jobagent.de

Formular für Arbeitgeber

Personalsuchauftrag.pdf
PDF-Dokument [398.2 KB]

Formular für Arbeitssuchende

Vermittlungsvertrag.pdf
PDF-Dokument [854.8 KB]
- Antrag auf AVSG -
Sollten Sie Probleme bei der Beantragung des Vermittlungsgutscheins haben, können Sie gerne unseren Antrag auf Vermittlungsgutschein (PDF-Datei) ausgefüllt beim zuständigen Amt einreichen.
Antrag auf Ausstellung eines AVSG.pdf
PDF-Dokument [176.3 KB]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Personal JobAgent